Reinhard Potzner

Reinhard PotznerReinhard Potzner

Wahl-"Middle-Beacher" (so nennt man gelegentlich ein nordöstlich von Kunreuth gelegenes Völkchen, das früher auch durch exzessive Rock-Parties im sog. "Schwanensaal" weit über seine Stammesgrenzen hinaus bekannt war). Außerdem früherer 1. Vorsitzender des legendären Vereins der 22er (Verein zur Pflege traditionellen Kunreuther Kulturgutes und "sinnvoller" Freizeitgestaltung).

 

Beruflich nach langen Jahren in verschiedenen Führungspositionen in Marktforschung, Marketing, Vertrieb und Unternehmensberatung seit 2014 "Headhunter" und Karriereberater.

 

(Extra-musikalische) Hobbies: Enkelbetreuung, Lesen (bevorzugt fränkische Krimis), fränkische Bierkeller (nur bei schönem Wetter), Hobby-Obstbau und -Gartengestaltung.

 

 

Ausgewählte musikalische Tätigkeiten:

  • Späte 70er und frühe 80er Jahre

    • Organist in der evang. Kirchengemeinde in Kunreuth (ausgebildet vom damaligen Pfarrer Helmut Bullemer)
    • freiberuflicher Bar-Gitarrist im legendären „Cafe Inge“ (ausgebildet vom damaligen Hauptschul-Lehrer Gerhard Vogel)
    • federführend in der Jungläser-Ausbildung des Posaunenchors Kunreuth (nach der eigenen intensiven Bläser- und Lebens-Schule beim damaligen Chorleiter "Chester" Georg Koch)
    • After-Match-Unterhalter der „Blau-weißen Bomber“ des TSV Kunreuth
    • Leadsänger der Drafi-Deutscher-Revival-Band (auch genannt „Die Frösch vom Bo-Weiher“)
  • Bis 2021

    • Chorleitertätigkeit seit Anfang der 80er Jahre in verschiedenen Chören (mittlerweile Chorleiter a.D.)
    • „Laien-Arrangeur“ und "Co-Texter" vieler TroubaDur-Songs und anderer Chorliteratur für „meine Chöre“
    • Gesangliche Praktika in verschiedenen Chören, Ensembles und Chorprojekten (u.a. 7 Jahre lang im Chor der Chorleiter des FSB)
    • 2015 bis 2018 „Tiefer Bass“ bei Fränk’n’feel, dem Jazz-Pop-Auswahlchor des Fränkischen Sängerbundes
    • 2018 bis 2021: "Tiefes Blech" im Blechbläser-Sextett Creme Blech" in Nürnberg
  • Aktuell: TroubaDur (Bass), Posaunenchor Kunreuth (Euphonium & Posaune), Gesangverein Mittelehrenbach (Bass), CHORiANDER/GV 1881 Etlaswind-Pettensiedel ("Aushilfs-Bass")

<< zurück