Fritz Messingschlager

Fritz MessingschlagerFritz Messingschlager "CES" (Technische Fragen und Bühnenbau)

Als ich 1960 das Licht der Welt erblickte (gespendet von einer 60 Watt Birne), war ich noch sehr jung. Sechs lange Jahre hatte ich nichts mit Frauen, Zigaretten und Alkohol im Sinn. Dann musste ich zur Schule. Das besondere an meiner Schulbildung war: Kostenlos und Umsonst. Dort stellte man aber fest, dass ich singen kann. Ich merkte es daran, dass regelmäßig die Säle leer waren.

Im "Alter" von 25 Jahren ging ich das erste mal zu einem Gesangverein, weil ich dachte meine subterrane Tenorstimme fällt ja sowieso nicht auf. Nach meinem Aufstieg zum "Wahl-Middle-Beacher" (WMB) entdeckte mich ein anderer WMB und nahm mich mit nach Kunreuth in den Männerchor und zu TroubaDur, wo ich auch erste Bekanntschaften mit dem dortigen Posaunenchor machte. Aber ich kam leider nur bis zum "Ces", daher auch mein Name.



<< zurück